Wie sich eine Strategie Beratung durch Purpose aus dem rasenden Stillstand befreite

Aktualisiert: 2. Mai 2020

Als wir das erste mal mit einem unserer ersten Kunden in Kontakt kamen, schienen sie uns gar nicht zu brauchen. Eine erfolgreiche Strategie Beratung im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit, die nun schon länger am Markt ist und inzwischen in ihren Abläufen und Strukturen so gefestigt war, dass es seit langem nicht mehr an Aufträgen mangelt und alle Mitarbeiter*innen nahezu permanent in Projekten eingebunden sind. Der Traum eines jeden Beratungsunternehmens. Scheinbar!

Schnell wurde klar, das Problem ist nicht mangelnder Profit oder eine schlechte Auftragslage. Das eigentliche Problem lag viel tiefer und würde, bliebe es ungelöst, den zukünftigen Erfolg der Beratung bedrohen.

Als das junge Gründerteam die Beratung gründete, waren sie enthusiastisch und wollten einen positiven Beitrag leisten, in dem sie durch ihre Projekte im Bereich Nachhaltigkeit in der Digitalisierung zu einer lebenswerten Zukunft beitragen.



Im laufe der Zeit wuchs die Beratung und mit immer neuen Mitarbeiter*innen und deren Kompetenzen ergaben sich immer weitere Möglichkeiten und Geschäftszweige. Bis schließlich der Erfolg die ursprüngliche Intention gänzlich überholt hatte. Zunehmend ging für die meisten im Unternehmen der Sinn verloren. Mit der Folge, dass neue Mitarbeiter*innen nur noch über Perks & Benefits motiviert werden konnten, 60-70 Stunden der eigenen Lebenszeit in der Woche für das Unternehmen einzusetzen. Die steigenden Absprung- und Fluktuationsraten konnte jedoch auch dadurch nicht gebremst werden.

Der Beratung war ihr Purpose verloren gegangen! Der ursprüngliche Antrieb, der die Gründer überhaupt erst veranlasst hatte die Beratung zu gründen. Nun gefangen in einer erfolgreichen Beratung, mit dem (gefühlten) Druck finanziell erfolgreich bleiben zu müssen, waren sie kurz davor ihren eigenen Antrieb vollständig zu verlieren.


Millennial Superstars begleitete die Gründer und ihr Team durch sechs intensive Wochen und verband sie in einem intensiven, mehrteiligen Seminar wieder mit Ihrem Purpose. Die daraus resultierende Klarheit aller Beteiligten sorgte als größter Hebel dafür, dass ein ganzer Geschäftsbereich, der zwar wirtschaftlich erfolgreich aber nicht im Einklang mit dem eigentlichen Purpose der Beratung lag, stillgelegt wurde. Die Entscheidung viel den Beteiligten zunächst nicht leicht, dass sie so fallen wird war dennoch allen nach den ersten Purpose Workshops klar. Schnell stellten sich neben messbaren positiven Effekten, wie einer geringeren Fluktuation und einem höheren Zulauf von Top Talenten, die spürbaren positiven Veränderungen in den Teams ein. Ihren Gesichtern war auch fünf Monate nach unseren Workshops abzulesen, warum sie ihre Lebenszeit in ihre Projekte investieren - die allesamt dem ursprünglichen Gedanken der Beratung entsprachen.



90 Ansichten0 Kommentare

©2020 Jochimczyk/Plescher GbR. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß LinkedIn Icon